Titelillustration: Dirk Wieczorek

Wörterbuch Esperanto-Deutsch / vortaro Esperanto-Germana


a... al.. an.. ar.. b... bo.. c... ĉ... d... di.. do.. e... ek.. er.. f... fi.. fr.. g... ĝ... h... ĥ... i... in.. io.. j... ĵ... k... ki.. kl.. kon.. kr.. ku.. l... li.. m... me.. mo.. n... ni.. o... p... pe.. po.. pr.. r... ri.. s... se.. si.. so.. su.. ŝ... t... ti.. to.. u... v... vi.. vo.. z...

Wörter ab "n..." / vortoj ekde "n..."


-n
Endung spezieller Satzattribute: Markierung ...
(grammatische Endung)
 
1) eines Objekts (gramm.)

<2.3.0> <3.10.1>

 
2) einer Richtungsangabe (gramm.)

<4.8.0>

 
3) einer Maßangabe (gramm.)

<5.8.0>

 
3) einer Zeitangabe (gramm.)

<5.9.0>


naci/o
Nation
(Substantiv)

<5.5.1> <5.6.5> <5.12.11> <7.6.3> <10.18.1>

naci/a
national (-er, -e, -es), National-
(Adjektiv)

<8.1.2> <9.10.2> <10.18.4>

inter/naci/a
international (-er, -e, -es)
(Adjektiv)

<5.5.3> <5.7.5> <7.1.0> <8.1.2> <8.9.1>

inter/naci/e
international, mit internationaler Beteiligung
(Adverb)

<7.1.1>


naĝ/i
schwimmen
(Verb, intransitiv)

<8.11.2> <8.17.1> <10.1.4> <10.5.2> <10.16.1>

naĝejo
Stelle zum Schwimmen; Schwimmbad
(Substantiv)

<10.15.3>


najbar/o
Nachbar
(Substantiv, sexusneutral)

Für das deutsche Wort "Nachbarschaft" kann im Esperanto stehen:

najbaro / najbarejo
benachbarte Umgebung

najbararo
Menge aller Nachbarn

najbareco
Benachbartheit, Nähe

La najbareco de tiaj fiuloj en mia najbarejo kulpas pri miaj malbonaj rilatoj al mia cetera najbararo.
Die Nachbarschaft solcher Schurken in meiner Nachbarschaft ist schuld an meinen schlechten Beziehungen zu meiner übrigen Nachbarschaft.

<7.1.11> <7.6.3> <9.10.2> <9.20.1E> <10.14.0>

najbar/a
benachbart (-er, -e, -es)
(Adjektiv)

<10.10.2>


nask/i
gebären
(Verb, transitiv)

<4.1.2> <5.8.17> <5.14.0> <7.11.0> <9.7.2>

nask/o
Geburt, Gebären
(Substantiv)

<5.5.0>

Krist/nasko
"Christusgeburt", Weihnachten
(Name eines Festes)

<6.14.3> <8.5.5>

naski
zur Welt kommen, geboren werden
(Verb, intransitiv)

Mi naskiĝis la 23an de februaro 1976.
Ich bin am 23. Februar 1976 zur Welt gekommen (geboren).

<5.14.0> <8.20.1> <10.10.1>

nasko
(eigene) Geburt
(Substantiv)

<6.4.1> <7.14.1> <8.1.1>

de/naskulo
"Von-Geburt-[an-Esperantosprechend]er"
(Substantiv, sexusneutral)
(Jemand, der mit Esperanto als Zweitsprache aufgewachsen ist.)

<8.1.1> <10.18.2>


nask/iĝ(o)dat/... => dat/o

nask/iĝ(o)tag/... => tag/o


natur/o
Natur
(Substantiv)

<4.16.4> <6.4.4> <7.6.2> <8.11.2> <9.2.3> <9.14.3>

natur/a
natürlich; zur Natur gehörig (-er, -e, -es)
(Adjektiv)

<7.6.2> <7.9.3> <7.11.3> <8.1.1> <9.13.23> <10.9.5>

natur/e
natürlich, auf natürliche Weise
(Adverb)

Nicht mit kompreneble 'natürlich' verwechseln!

<7.6.3> <7.11.5>


naŭ
neun
(Numerale)

Zahlwörter bleiben im Esperanto ohne Plural- und Objektmarkierung.

<4.2.7> <4.4.0> <4.4.5> <4.10.1> <4.10.2>

Das zugehöriges Ordinale (Ordnungszahl) ist im Esperanto die adjektivische Ableitung:

naŭ/a
neunt/er (-e, -es)
(Adjektiv)

Geschrieben auch: 9-a oder 9a

<5.10.5>

Das zugehörige Zahladverb ist die adverbiale Ableitung:

naŭ/e
neuntens
(Adverb)

Geschrieben auch: 9-e oder 9e oder auch 9.


naz/o
Nase
(Substantiv)

<8.17.2> <9.3.5> <9.9.3>


ne
1) nicht
(Partikel)
 
2) Nein! / Nicht!
(Interjektion)

1) ne als Partikel (Verneinung):

<1.1.0> <1.1.2> <1.2.4> <1.3.1> <2.1.1>

2) ne als Interjektion (Ablehnung, Widerspruch):

<1.1.2> <1.1.3> <1.2.4> <1.3.1> <2.1.1>

ne/a
verneinend, abschlägig (-er, -e, -es)
(Adjektiv)

<2.6.3E> <2.8.3>

ne/e
verneinend, abschlägig
= neante
(Adverb)

<2.8.2> <9.17.1>

ne/i
verneinen, ablehnen
(Verb, transitiv)

<2.8.4> <3.1.0E>

..., ĉu ne?
..., nicht wahr?
(Redewendung, Bestätigung erwartend)

<2.3.5> <3.10.2> <4.10.2> <4.12.5> <5.4.3>

ne nur ... sed ankaŭ
nicht nur ... sondern auch
(Konjunktion)

<3.7.2> <3.17.4a> <5.11.0> <6.7.1> <9.10.2> <10.6.4>

nepre ne
"unbedingt nicht", bloß nicht, auf keinen Fall
(Redewendung)

Nepre ne faru tion!
Mach das bloß nicht!

<10.14.2>

tute ne
keineswegs, gar nicht, überhaupt nicht
(Adverb)

<2.8.4> <3.3.3> <3.3.4> <3.6.2>


Ne dankinde! => dank/i

Ne diru! => dir/i

Ne gravas! => grav/a

ne nur ... sed ankaŭ => ne

ne povi ne => pov/i

ne plu => plu


nebul/o
Nebel
(Substantiv)

<8.12.2> <10.13.4>


ne/cert/... => cert/a


neces/a
notwendig (-er, -e, -es)
(Adjektiv)

<3.7.3> <3.8.5> <3.9.6> <5.5.3> <6.14.0> <6.17.0> <7.6.0>

neces/e
notwendig, nötig
(Adverb)

Estas necese. [Es] ist notwendig/nötig.
= Necesas.

<3.8.2> <9.12.4>

neces/i
nötig sein
(Verb, intransitiv)

<3.8.3> <4.16.2> <7.1.10> <8.11.4> <9.6.2> <10.18.6>

neces/o
Notwendigkeit, Erfordernis
(Substantiv)

<3.16.3E> <7.1.8> <10.18.3>

necesejo
"Ort des Notwendigen", Toilette, Klosett
(Substantiv)

<6.17.4> <10.16.1> <10.19.0> <10.19.5>


Nederland/o
Niederlande
(Ländername)

<5.4.2> <9.20.1E> <10.11.1>

Nederland/a
niederländisch (-er, -e, -es)
(Adjektiv)

<10.1.4>

la Nederland/a [lingv/o]
Niederländisch, die niederländische Sprache

<10.2.8>

Nederlandano
Niederländer
(Einwohnername, sexusneutral)

<5.4.2>


negativ/a
negativ (-er, -e, -es)
(Adjektiv)

<9.9.0> <9.10.2>

negativ/e
negativ
(Adverb)

<10.2.9>


neĝ/o
Schnee
(Substantiv)

<6.1.5> <8.12.2> <10.3.4>

neĝ/i
schneien
(Verb, intransitiv)

Neĝas.
Es schneit.

Ekneĝeteblus.
Es wird vielleicht etwas zu schneien beginnen.

(Letzteres ist ein konstruierter 1-Wort-Satz, der zeigt, wie Esperanto auch stark agglutinierende - "inkorporierende" - Sprachen nachahmen kann.)

<6.15.36> <10.10.2>


nek
auch nicht, noch
(Konjunktion)

<4.1.4> <4.13.8> <6.7.5> <7.6.3>

nek ... nek
weder ... noch
(Konjunktion)

<4.5.3> <6.18.1a> <9.3.0> <9.4.3> <10.2.0>


ne/kon/at/... => kon/i

ne/kred/ebl/... => kred/i


neni/a
 
(Tabellwort)
(kein wie auch immer beschaffen) keinerlei
(Adjektiv)

<7.11.3> <8.14.1> <10.10.1>


neni/al
 
(Tabellwort)
aus keinem Grund
(Partikel)

<9.8.12> <10.5.6>


neni/am
 
(Tabellwort)
niemals
(Partikel)

<3.8.6> <4.5.0> <5.8.20> <5.11.24> <5.16.4> <8.3.0> <9.1.6>


neni/e
 
(Tabellwort)
nirgends, nirgendwo
(Partikel)

<6.11.3> <10.14.5>

neni/e/n
nirgendwohin
(Richtungspartikel)

<9.2.4> <9.17.3>


neni/el
 
(Tabellwort)
in keiner Weise
(Partikel)

<7.11.7> <8.1.1> <9.3.8> <9.9.4> <9.12.12> <9.14.6> <9.19.3> <10.17.0>


neni/es
 
(Tabellwort)
niemandes
(Indefinitpronomen)

<7.6.3> <9.12.11> <9.17.3>


neni/o
 
(Tabellwort)
nichts
(Indefinitpronomen)

<4.5.3> <5.15.7> <7.11.9> <8.4.2a> <9.1.1> <9.16.0> <10.5.5>


neni/om
 
(Tabellwort)
nichts, keinerlei (quantitativ oder graduell)
(Partikel)

Unufoje estas neniom / neniufoje.
Einmal ist keinmal (von der Anzahl her nichts).

Vi ricevos de mi nenion.
Du bekommst nichts von mir.
Vi ricevos de mi neniom.
Du bekommst von mir kein bisschen / keinen Deut.

<8.4.3a> <9.2.3> <9.7.4>


neni/u
(Tabellwort)

 
1) niemand, keiner
(Personalpronomen)
 
2) kein/e
(in adjektivischer Position)

1) neniu als Personalpronomen:

Neniu faris tion.
Niemand hat das getan.

<5.1.6> <5.5.2> <6.8.7> <8.2.8> <8.8.18> <8.11.5> <9.1.1> <9.12.11> <10.1.3>

2) neniu in adjektivischer Position:

Mi vidas neniun homon / neniun. Ich sehe keinen Menschen / niemanden.
Sur la tablo estas neniuj teleroj. Auf dem Tisch sind keine Teller.

<5.14.0> <6.8.1> <6.15.32> <9.4.5>


nep/o
Enkel
(Substantiv)

nepo und alle Ableitungen (ohne -in- oder ge-) sind nicht sexusneutral, sondern zeigen 'männlich' an.

<4.1.1> <5.8.7> <10.6.0>

pranep/o
Urenkel
(Substantiv)

<6.12.1>


nep/in/o
Enkelin
(Substantiv)

<10.6.0> <10.6.4>


ge/nep/oj
Enkel und Enkelin(nen)
(Substantiv nur im Plural)

<4.1.2> <4.3.9> <6.12.1>

pra/genep/oj
Urenkel und Urenkelin(nen)
(Substantiv nur im Plural)

<6.12.2>


nepr/e
unbedingt
(Adverb)

<6.1.8> <6.5.6> <6.8.8> <8.3.0> <8.5.3> <9.3.0> <9.4.5> <10.2.0>

nepr/a
unbedingt notwendig; unausweichlich (-er, -e, -es)
(Adjektiv)

<6.4.3> <7.1.11>

nepr/i
unbedingt notwendig sein; unausweichlich sein
(Adjektiv)

<8.11.1> <9.8.2> <9.19.2>


nepre ne => ne

ne/profesi/... => profesi/o

ne/real/... => real/a

ne/rekt/... => rekt/a

ne/rekt/a parol/... => parol/i


nervoz/a
nervös (-er, -e, -es)
(Adjektiv)

<10.3.4> <10.10.1> <10.13.0L>

nervoz/e
nervös
(Adverb)

<10.6.0>


ne/sci/... => sci/i


nest/o
Nest
(Substantiv)

<7.6.2> <8.11.2> <9.6.3>

nest/i
nisten
(Verb, intransitiv)

<9.7.6> <10.10.1>


ne/transitiv/... => transitiv/a

ne/uz/... => uz/i


neŭtr/a
unbestimmt, indifferent, neutral (-er, -e, -es)
(Adjektiv)

Nicht mit neŭtrala '(parteiisch) neutral' verwechseln!
Neŭtra bedeutet eigentlich 'nicht eines von beiden' (von zwei einander ausschließenden Möglichkeiten).

<4.1.3> <8.16.2>

seks/neŭtr/a
sexusneutral (-er, -e, -es) (gramm.)
(Adjektiv)
(indifferent gegenüber dem Geschlecht)

<4.1.3> <6.12.3> <7.5.3>

seks/neŭtr/e
sexusneutral
(Adverb)

<4.1.3>


neŭtral/a
neutral (-er, -e, -es)
(Adjektiv)

<5.5.2> <5.13.12> <7.6.3> <10.18.3>

neŭtraleco
Neutralität
(Substantiv)

<8.9.3>


nev/o
Neffe
(Substantiv)

nevo und alle Ableitungen (ohne -in- oder ge-) sind nicht sexusneutral, sondern zeigen 'männlich' an.

<4.1.1> <4.19.2a> <6.12.1> <8.14.2>

pranev/o
Großneffe
(Substantiv)

<6.12.1>


nev/in/o
Nichte
(Substantiv)

<4.3.11> <6.12.1>


ge/nev/oj
Neffe(n) und Nichte(n)
(Substantiv nur im Plural)

<4.1.4> <4.2.14>


Wörterliste Deutsch-Esp.: A.. B.. C.. D.. E.. F.. G.. H.. I.. J.. K.. L.. M.. N.. O.. P.. Q.. R.. S.. T.. U.. V.. W.. X Y Z.. Hinweise